Notifications
Clear all

Das fünfte Zentrum (im Zusammenhang mit dem vierten)

Lutz Franken
(@lutz)
Mitglied Admin

Mit dem fünften Zentrum, dem visuddha-cakra, berühren wir genau den Nerv der Zeit. Wohl noch nie in der Menschheitsgeschichte unterlag die Zeit einer solchen Gebundenheit, Unfreiheit und dominierenden Subjektivität, die alles wirklich Objektive, ja besonders eine geistige Daseinsrealtität ausschließt. Wie verkehrt herum ist der Mensch in das Leben gestellt. Wir erleben einen Materialismus der wie an seinen sich überschlagenden Endpunkt angelangt ist. Das normale Bewusstsein des Menschen unterliegt wie es Heinz in vielen Beiträgen erörtert, heute ganz den sog. Mondenkräften, also denjenigen Einflüssen, die wir mehr als Bindung, Anhaftung, Körpergebundenheit, Konsum, Suggestiv-Subjektiv beschreiben können. Das Bewusstsein, der Astralleib dehnt sich nicht aus seelisch-aktiver Bewusstseinsakraft nach außen, hinüber zu Objekten, Personen, Inhalten aus, sondern klammert sich noch weiter zurück an ein reines Leibesbewusstsein, aus dem heraus das Leben seine Wertigkeit erhält. Noch nie gab es soviele Angriffe auf das Geistige oder auf Ansätze von Menschen die sich um ein freieres, eigenständiges Denken bemühen. In diesem Sinne wirkt der Zeitgeist auf den Menschen wie Heinz es beschreibt, zutiefst traumatisierend. In der Folge der ständigen Traumatisierung durch Suggestionen und Manipulationen, schwächen sich entschieden die letzten gesunden Urbildekräfte im Menschen und reaktiv bindet sich der Mensch noch mehr an die Materie kompensatorisch zurück. Dies lässt sich ganz besonders auch im Yoga beobachten. Man sucht durch die Übungen, Meditationen oder auch weitere Techniken primär eine Sicherheit und Geborgenheit in seinem persönlichen Leben.

Oder, wie nennt es Heinz auch in seinen Artikeln zur Zeit: Es ist ein Kampf zwischen einem Nicht-Ich und einem Ich, einem asat und einem sat. Einem Wesen der kernlosen Gebundenheit und Illusion und einem sich im Gedanken aufrichtenden Selbst.

Heinz benennt dieses astrale Gestalt, die er wie er in der Jahresvorausschau nun als in den Menschen, in den Atem und die Sinnesprozesse herabgestiegene Gestalt auch die Suggestionsgestalt. In einem Gedicht hat er bereits vor einigen Jahren dieser kollektiv-dominierenden Einflusskraft eine Stimme gegeben:

Die Suggestionsgestalt

Hüte dich du kleiner Menschengeist
und bleibe gläubig blind in meinem Geleit.
Ich bin die hehre Suggestionsgestalt,
die lebt durch deinen unbewussten Halt.

Ich regiere und beherrsche dich,
obwohl du geistig größer bist als ich.
Meine Waffe ist die Manipulation,
zu kompensieren meine mindere Position.

Zuletzt wirst du tragen meine Schuld,
bitter ist er, dieser moderne Kult.
Oh weh, wie faszinierend genial,
Suggestion ist nicht trivial.

 

Es mag sehr nachvollziehbar sein, warum Heinz gerade auf das fünfte Zentrum als zentralen Heilungsansatz gegenüber den wirkenden Zeitverhältnissen verweist. Gerade auch der sog. freie Atem, löst das Bewusstsein mehr aus der Gebundenheit an seinen leiblichen Träger und steht nun dem Menschen zu unabhängigeren, eigenständigen Wahrnehmungen und bildhaften Denkprozessen zur Verfügung.

Das fünfte Zentrum beschreibt ein Bewusstsein, das sich aus gegenwärtiger, eigenaktiver, von allem bisher Gelernten, Alten, Gebundenem unabhängig zu eigenständiger Vorstellungsbildung in einem wachen Außenbezug aufrichtet. Daher ist bspw. die Textarbeit eine hervorragende Übung um einen Gedankeninhalt zu einer Bildvorstellung betrachtend zu erheben, sodass dieser frei, im Außen auf den Menschen zurückwirken kann. Dies ist immer ein ordnender, reinigender und lichtschaffender Vorgang, der gestaltend und verschönernd auf den Menschen, wie auch auf sein Umfeld zurückwirkt.

Die Aussage von Heinz, dass es zunächst der Ausprägung des fünften Zentrums bedarf, damit sich das vierte Zentrum im Herzen gut anlegt, sollten wir gut bewegen. Diese Logik in Theorie und Praxis täglich zu schulen halte ich für essentiell.

 

Dies sind einfach einige erste Gedanken zum Thema und kann gerne auch von Euch erweitert werden.

This topic was modified vor 9 Monaten 2 times by Lutz Franken
Zitat
Topic starter Veröffentlicht : 06/03/2022 8:05 pm
Share: